Wohnungsinteressentenbogen


Aktuelles

Juni 2015

Mieterfeste 2015, 30.06.

Mieterfeste 2015
 

Sommerzeit ist Mieterfestzeit bei der STW Lahr. So werden auch in diesem Jahr wieder, wie gewohnt, über den Sommer hinweg in drei verschiedenen Wohngebieten der Städtischen Wohnungsbau Lahr Mieterfeste   gefeiert.
  

Mieferfest Flugplatzstraße 11.07.2015 ab 14:00 Uhr
Mieterfest Ernetpark 18.07.2015 ab 14:00 Uhr
Mieferfest Kanadaring 12.09.2015 ab 14:00 Uhr

 
Die Organisatoren der Feste  werden wieder bestens für das leibliche Wohl der Besucher sorgen  und wie immer ein buntes Unterhaltungsprogramm zusammen stellen. Desweiteren hält wie gewohnt  die Tombola attraktive Preise für die Besucher bereit.

 
Wir freuen uns  über zahlreiches Erscheinen!




Mai 2015

Neue Mitarbeiter bei der Städt. Wohnungsbau GmbH Lahr, 26.05.

Wir freuen uns 3 neue Mitarbeiter in unserem Team begrüßen zu können. Eva Schuler (Bild rechts) hat Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Bau und Immobilien studiert und ist seit Mitte März in der Abteilung Kundenbetreuung/Vermietung in unserem Unternehmen beschäftigt. Gerne berät sie Mietinteressenten  bei der Wohnungssuche. Sie steht ebenfalls bei Fragen zu bestehenden Mietverhältnissen zur Verfügung.

Uta Maier-Koch (Bild links) kann auf eine langjährige Berufserfahrung als Architektin zurückblicken. Sie ist seit Mitte April in unserem Haus und ist als Projektleiterin für die Durchführung und die Betreuung von Neubauprojekten und Instandhaltungsmaßnahmen verantwortlich.

Seit Mai verstärkt Eberhard Himmelsbach (Bild mitte) unsere bautechnische Abteilung. Herr Himmelsbach ist gelernter Elektroinstallateur und verfügt ebenfalls über langjährige Berufserfahrung. Er wird zukünftig unter anderem Wohnungsabnahmen und -übergaben durchführen und ist für die Beauftragung und Koordination von Instandhaltungsmaßnahmen verantwortlich.

Durch die Einstellung der neuen Mitarbeiter konnten die aus dem Unternehmen ausgeschiedenen Mitarbeiter qualifiziert ersetzt werden.

Jahresabschluss 2014 - erneut erfolgreiches Geschäftsjahr für die STW Lahr, 18.05.

Die STW erzielte im Geschäftsjahr 2014 einem Jahresüberschuss in Höhe von rd. 1,2 Mio. € und erreichte damit das 9. positive Jahresergebnis in Folge. Maßgeblich beeinflusst wurde der Jahresüberschuss durch die Erträge aus dem Verkauf der Wohnungen der Bauträgermaßnahme „Im goldenen Winkel“ und der Projektentwicklung „Am Goethebrunnen“. Die erfolgreiche Geschäftstätigkeit in den vergangenen Geschäftsjahren wirkt sich natürlich positiv auf die Eigenkapitalausstattung der STW aus. Das Eigenkapital stieg seit dem Jahr 2003 von rd. 12,5 € auf rd. 19,3 Mio. € an. Die Bilanzsumme erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 16,5 Mio. € von 50,7 Mio. € auf 67,2 Mio. €. Dass der Wohnungsbestand von den Mietern und Mietinteressenten akzeptiert ist zeigt die geringe durchschnittliche Leerstandsquote von 0,9 % der zu vermietenden Wohnungen und drückt auch die große Nachfrage nach Mietwohnungen der STW Lahr aus. Insgesamt befanden sich zum Bilanzstichtag 1.337 Wohnungen im Besitz der STW Lahr und damit 37 mehr als im Vorjahr. Die Erhöhung resultiert aus der Fertigstellung der Mietwohnungen der Neubaumaßnahme „Im goldenen Winkel“. Um die Attraktivität und die Zukunftsfähigkeit  des Wohnungsbestandes zu gewährleisten wurden wie in den vergangenen Wirtschaftsjahren erneut umfangreiche Investitionen in den Wohnungsbestand getätigt. Insgesamt betrug das Gesamtinvestitionsvolumen rd. 6,4 Mio. €. In diesem Betrag sind neben den Investitionen in die Neubaumaßnahme „Im goldenen Winkel“ und die Gesamtsanierung der Liegenschaft „Bergstr./ Friedhofstr.“ Aufwendungen für die laufende Instandhaltung der Bestandswohnungen im Umfang von rd.1, 2 Mio. € enthalten. Auch in den kommenden Wirtschaftsjahren wird die STW Lahr mehr als 5,0 Mio. € in den Wohnungsbestand investieren.Die Durchschnittsmiete beträgt derzeit 5,58 €/m² Wohnfläche und spiegelt die sozialverträgliche Mietpreispolitik der STW Lahr wieder. Die städtebauliche Umgestaltung unseres größten Wohngebietes Kanadaring wird im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit bis zum Wirtschaftsjahr 2018 stehen. Die weitere Attraktivitätssteigerung des eigenen Wohnungsbestandes und die klare Fokussierung auf die Wünsche unserer Kunden wird auch in Zukunft die Leitlinie unserer Unternehmenspolitik sein.

Den vollständigen Geschäftsbericht können Sie im Download-Bereich einsehen.

April 2015

Mieterzeitschrift 01/2015, 17.04.

Die Mieterzeitschrift 01/2015 wurde am 16.04.2015 veröffentlicht.

Hier ein kurzer Überblick über die Themen:
  • Im Goldenen Winkel - 2. Baubabschnitt bezogen
  • So lüften und heizen Sie richtig
  • Konzept Klimaquartier Kanadaring
  • Modernisierung Bergstraße/Friedhofstraße
  • Neue Mitarbeiterin im Finanz-/Rechnungswesen
  • Nähstube und Sozialstation in Mexiko
  • Die Mädels vom K2 - basteln, kochen, backen
  • Sanierung Schwarzwaldstraße 51, 53 und 55
  • Im Einsatz für die Bewohner - Streetworker und Pädagoge im Kanadaring
  • Anbindung an das Pflegeheim Spital - Option für die Bewohner "Im Goldenen Winkel"
  • Impressionen vom Mieterfest im Kanadaring

    Hier können Sie die Mieterzeitung 01/2015 als PDF-Datei herunterladen.


Am GoetheBrunnen - Sonnenhaus wird neue Geschäftsstelle der Städt. Wohnungsbau, 14.04.

Weil die bisherigen Geschäftsräume in der Turmstraße zu klein geworden bekommt die Städt. Wohnungsbau Lahr die Chance eine neue Geschäftsstelle zu planen und zu bauen. Die Städt. Wohnungsbau wird in das am Kopf des Bauprojekts „Am GoetheBrunnen“
entstehende, energetisch zukunftsweisende Sonnenhaus einziehen, das sich durch einen
niedrigeren Energieverbrauch als ein Passivhaus auszeichnet. Der Bauantrag wurde bereits auf der Stadt Lahr eingereicht.

Besonderheiten dieses Gebäudes sind mehr und größere Besprechungsräume, zwei Atrien im Innenraum des Gebäudes, sowie eine geplante Split-Level-Bauweise und somit horizontal versetzt angeordnete Stockwerke. Ziel dieser Maßnahmen ist es, ein offenes und kommunikationsfreundliches Ambiente für die Kunden und Mitarbeiter zu schaffen. Eine Vorreiterrolle in der Region wird aber auch das Energiekonzept der Gewerbeeinheit einnehmen. So ist geplant, die das Gebäude mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe in Verbindung mit Luftabsorbern und einem zusätzlichen Eisspeicher zu beheizen und zu kühlen. Außerdem werden auf den Dachflächen und an der Südseite des Gebäudes Photovoltaik-Module zur Stromerzeugung aus der Sonnenenergie angebracht. Der hierdurch gewonnene Strom soll vorwiegend zur Versorgung des Gebäudes genutzt werden. Überschüsse werden in das örtliche Stromnetz eingespeist werden.

Osterfest der Bewohner des Wohngebiets "Wohnen am Park", 08.04.

Die Mieter des Wohngebiets "Wohnen am Park" feierten am Karsamstag ein gelungenes Osterfest. Die zahlreich erschienenen Bewohner trafen sich am Nachmittag zum Kaffee und Kuchen. Für die jüngeren Besucher durfte die traditionelle Osterhasensuche natürlich nicht fehlen.

Die Durchführung dieses Festes wurde von den Bewohnern in Eigenregie organisiert. Wir freuen uns über dieses Engagement und die daraus entstandene, sehr angenehme Feier und freuen uns auf weitere Feiern im Kreise der Nachbarschaft.

Januar 2015

Abschluss der energetischen Modernisierung und Sanierung der Wohngebäude Bergstraße 35 und Friedhofstraße 10 - 12, 29.01.

Im Mai 2014 wurde damit begonnen, die Wohnhäuser Bergstraße 35 und Friedhofstraße 10-12 mit insgesamt 32 Wohnungen nachhaltig zu modernisieren und zu sanieren.

So wurde beispielsweise ein neuer Wärmedämmputz an der gesamten Fassade angebracht, die Kellerdecke und der Dachboden gedämmt und auch die bestehenden Fenster durch neue Kunststofffenster mit Isolierverglasung ersetzt. Zusätzlich wurden alle Bäder und Gäste-WC´s komplett erneuert. Außerdem wurden die Gasthermen in den Wohnungen durch eine Gas-Zentralheizung mit Solarunterstützung ersetzt. Ein weiteres Highlight ist die nachträgliche Integration eines Aufzugs in das Gebäude Bergstraße 35. Hierdurch können nun 15 der insgesamt 32 Wohnungen schwellenlos erreicht werden. Abgerundet wurde die Gesamtmaßnahme durch die Vergrößerung der süd-orientierten Balkone, eine zusätzlich Glasüberdachung der Balkone, sowie die Neugestaltung aller drei Hauseingänge.

Nur durch die enge Zusammenarbeit mit den Bewohnern und durch deren Unterstützung war es möglich, diese umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen so erfolgreich innerhalb kürzester Zeit in bewohntem Zustand umzusetzen.

Dezember 2014

Auszeichnung für das Konzept "Klimaquartier Kanadaring" , 05.12.

Das Projekt "Klimaquartier Kanadaring" der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Lahr ist im Rahmen des Förderprogramms für "Klimaschutz mit System" prämiert worden. In Stuttgart zeichnete Umweltminister Franz Untersteller gestern das Konzept aus. "Die Jury war beeindruckt von dem hochinteressanten ganzheitlichen Projekt", so Untersteller.

Das Land fördert die energetischen Maßnahmen, die im Rahmen der Sanierung des Quartiers Kanadaring umgesetzt werden. Aufgrund der Auszeichnung ist die Städt. Wohnungsbau berechtigt, bis zum 30. Juni 2015 einen Förderantrag bei der L-Bank zu stellen. Es ist eine Bezuschussung in Höhe von 2,65 Millionen Euro - das sind 50 Prozent der Projektkosten - möglich.

Das Konzept dieses Projekts sieht eine massive Senkung der CO2-Emissionen in dem Sanierungsgebiet vor. Dadurch sollen ab 2017 fast 2.500 Tonnen CO2 eingespart werden. Eine Heizzentrale, die nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung arbeitet, soll die Wohnungen besonders effizient aus Biogas und Holzpellets mit Wärme und Strom versorgen. Um den Energieverbrauch dauerhaft zu senken, setzt die Städt. Wohnungsbau auch auf Smart-Home-Technologien, einen Quartiersmanager und individuelle Energieberatungen. Hinzu komme ein Verkehrskonzept, das auf E-Mobilität, Verkehrsvermeidung und den Ausbau von Fuß- und Radwegen setzt.

November 2014

Visionen werden Wirklichkeit, 24.11.

Das größte zusammenhängende Wohngebiet der Städt. Wohnungsbau mit ca. 520 Wohnungen, der "Kanadaring", soll bis im Jahr 2018 gemäß eines Gemeinderatsbeschlusses vom 27.10.2014 zu einem großen Teil ein neues Gesicht erhalten. Hierzu wurde im Oktober des Jahres der Städtebauantrag "Soziale Stadt" von der Stadt Lahr mit einem Förderrahmen in Höhe von über 12 Mio. € gestellt. Neben zahlreichen Modernisierungsmaßnahmen soll bis zum Jahre 2018 ein neuer Quartiersplatz an der Schwarzwaldstraße mit angrenzenden Einrichtungen wie z.B. einem Café, einer Bäckerei oder eines kleinen Lebensmittelladen etc. das Herz des Quartiers bilden. Die großen, grünen Freiflächen am Kanadaring sollen durch eine neue Wegeführung mit den neuen Parkanlagen der Landesgartenschau 2018 verbunden werden.

Im Goldenen Winkel - innerstädtische Baumaßnahme mit 60 Wohnungen erfolgreich abgeschlossen!, 15.11.

Bereits nach 15 Monaten Bauzeit konnten die Wohnungen der Neubaumaßnahme Im Goldenen Winkel planmäßig im Frühjahr diesen Jahres fertig gestellt werden. Die weiteren 17 Wohnungen der direkt anschließenden Bebauung Bismarckstraße/Doler Platz konnten einen Monat früher, wie ursprünglich geplant, im Oktober 2014 fertig gestellt werden. Alle 60 Wohnungen sind verkauft oder vermietet und die jeweiligen Eigentümer oder Mieter sind bereits in die Wohnungen eingezogen.

Auch die Ziele der Stadtentwicklung konnten an dieser Stelle sehr gut erreicht werden. Die Anlage fügt sich harmonisch in das Stadtbild ein. Die ehemaligen nicht mehr zeitgemäßen Gebäude und Einrichtungen konnten durch eine stadtbildprägende Maßnahme zielführend ersetzt werden.

Die direkte Nachbarschaft zum Pflegeheim Spital, der in der Wohnanlage integrierte Gemeinschaftsraum und die von den Bewohnern individuell buchbaren Serviceleistungen ergänzen das Wohnangebot sinnvoll.

Oktober 2014

Am GoetheBrunnen - Baugenossenschaft Familienheim Mittelbaden e.G. erwirbt die Projektentwicklung, 23.10.

Die Baugenossenschaft Familienheim Mittelbaden e.G. erwirbt die Projektentwicklung Am GoetheBrunnen mit 54 Wohnungen und einer Gewerbeeinheit. Die Städtische Wohnungsbau GmbH Lahr hatte diese Stadtentwicklungsmaßnahme von strategischen Grundstückserwerben, über einen internationalen Städtbauwettbewerb bis hin zur Baugenehmigungsreife vorangetrieben. Bereits Anfang 2015 wird das genossenschaftliche Wohnungsunternehmen mit Hauptsitz in Achern mit der baulichen Umsetzung von insgesamt rund 4.600 m² Wohn- und Nutzfläche beginnen und im darauffolgenden Jahr fertigstellen.



Im Goldenen Winkel - Kooperation mit dem Spital und weitere Serviceleistungen für die Bewohner, 08.10.

Der mit 80 m² kostenlos zur Verfügung gestellte Gemeinschaftsraum mit Möblierung und Küche im innerstädtischen Neubau Im Goldenen Winkel - Bismrackstraße/Doler Platz ist fertig gestellt und wird auch schon von den Bewohnern gerne genutzt. Der Gemeinschaftsraum soll als Treffpunkt für Mieter, Eigentümer sowie das Spital zur Verfügung stehen.

Die entsprechende Kooperation mit dem Spital konnte ebenfalls erfolgreich gestartet werden. Durch die Lage des Projekts und durch die Partnerschaft und den Gemeinschaftsraum stehen den Bewohnern vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Neben dem an das Spital gekoppelte Notrufsystem, das von der Wohnbau bereits in jeder Wohnung vorinstalliert wurde, können die Mieter und Eigentümer weitere Serviceleistungen, wie z.B. Essen aus der Küche des Spitals, Nutzung der Veranstaltungen des Spitals (Gymnastik, Beratung, etc.), Getränkelieferservice, Frisör zu Hause oder Heimlieferservice für Lebensmitteleinkäufe in Anspruch nehmen.


September 2014

Mieterzeitschrift 02/2014, 05.09.

Die Mieterzeitschrift 02/2014 wurde am 05.09.2014 veröffentlicht.

Hier ein kurzer Überblick über die Themen:
  • In den Ruhestand verabschiedet - Georg Szkopiak
  • Visionen werden Wirklichkeit - im Kanadaring
  • Immobilienangebote in Lahr
  • Ein ganzes Jahrhundert feiern - Erna Sailer
  • Neue Auszubildende
  • Bewohnerfest - Im Goldenen Winkel
  • Exklusiv für Sie - Gästeapartments Kaiserstraße
  • Neue Gebietseinteilung für unsere Hausmeister
  • Mieterfeste - Flugplatzstraße und Ernetstraße
  • Danke für Ihre Mithilfe - Mieterbefragung
  • Energetische Sanierung - Friedhof-/Bergstraße
  • Mieterfest - Wohnen am Park

    Hier können Sie die Mieterzeitung 02/2014 als PDF-Datei herunterladen.


Ausbildung 2015 zur/zum Immobilienkauffrau/-kaufmann, 04.09.

Auch für das kommende Jahr bietet die Städt. Wohnungsbau GmbH Lahr wieder einen Ausbildungsplatz zur/zum Immobilienkauffrau/-kaufmann an auf den Sie sich bereits jetzt schon bewerben können.

Die vollständige Stellenbeschreibung finden Sie HIER

Kontakt:
Städt. Wohnungsbau GmbH Lahr
Turmstraße 12, 77933 Lahr
Telefon: 07821. 91 43-11
Email: karriere@wohnbau-lahr.de
Internet: www.wohnbau-lahr.de


Juli 2014

Neue Auszubildende bei der Städt. Wohnungsbau GmbH Lahr , 30.07.

Wir begrüßen recht herzlich unsere neue Auszubildende Frau Mona Gaiser.

Frau Mona Gaiser absolviert momentan ein Praktikum bei der Städt. Wohnungsbau GmbH Lahr und wird ab dem 01. September 2014 ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau bei der Städtischen Wohnungsbau GmbH Lahr beginnen.
Die Ausbildungszeit beträgt insgesamt 3 Jahre. In diesem Zeitraum wird sie alle Abteilungen des Unternehmens durchlaufen, um einen Einblick in die verschiedenen Geschäftsbereiche unseres Unternehmens zu bekommen. Der theoretische Teil findet in der Berufsschule in Pforzheim im Blockunterricht statt.
 
Wir freuen uns  über die neue Mitarbeiterin und wünschen einen guten Start.

Entwicklung des Wohngebiets Kanadaring, 18.07.

Das Wohngebiet Kanadaring im Westen von Lahr umfasst rund 520 Wohnungen und liegt in direkter Nachbarschaft zum Gebiet der Landesgartenschau 2018. Bereits seit dem Jahr 2007 arbeitet die Städt. Wohnungsbaugesellschaft Lahr gemeinsam mit der Stadt Lahr und in enger Abstimmung mit den Bewohnern an einer Neugestaltung dieses Wohngebiets.

So konnten in den vergangenen Jahren bereits einige grundlegende Punkte zur Neugestaltung dieses Wohngebiets in Kooperation mit den Mietern entwickelt werden. In einer Bürgerinformationsveranstaltung am vergangenen Dienstag, den 08.07.2014, zu der alle Bewohner dieses Wohngebiets Kanadaring eingeladen waren, konnte nun der zwischenzeitlich entwickelte Rahmenplan für dieses Wohngebiet und somit auch erstmals die ersten Einzelmaßnahmen für das Wohngebiet vorgestellt werden.

Mit der Umsetzung der ersten Sanierungsmaßnahmen soll bereits im kommenden Jahr begonnen werden. Ziel ist es, bereits zur Landesgartenschau 2018 so viel wie möglich erfolgreich umgesetzt zu haben.

Juni 2014

Einweihung "Im Goldenen Winkel" - Bewohnerfest, 10.06.

Mit einem großen Bewohnerfest im Außenbereich der neuen Wohnanlage wurde vergangenen Mittwoch das Neubauprojekt "Im Goldenen Winkel" nun offiziell eingeweiht.

Nach einer Bauzeit von nur 15 Monaten entstanden insgesamt 43 neue Miet- und Eigentumswohnungen, welche im Frühjahr fertiggestellt und zwischenzeitlich von den neuen Bewohnern bezogen wurden. Die hochwertigen Wohnungen wurden altersgerecht realisiert und sind unter anderem mit Echtholzparkett, einer Fußbodenheizung und bodengleichen Duschen ausgestattet und sind schwellenlos über einen Aufzug erreichbar. Aufgrund der zentralen Innenstadtlage, in direkter Nachbarschaft zum Rathaus, sowie dem Alten- und Pflegeheim "Spital", befinden sich ausreichende Einkaufsmöglichkeiten jeglicher Art in fußläufiger Entfernung.  Durch die Nähe zum "Spital" stehen den Bewohner des Neubaus zusätzlich zukünftig eine Vielzahl an Dienstleistungen des Seniorenwohnheims, wie beispielsweise ein Rund-um-die-Uhr-Pflegeeinsatz (Notrufsystem), Essen, Gymnastik, etc. zur Verfügung.

Aufgrund der großen Nachfrage nach innerstädtischem, altersgerechten Wohnraum freuen wir uns, mit dem ergänzenden Neubau "Doler Platz" weitere 17 Mietwohnungen anbieten zu können, die ebenfalls noch in diesem Jahr fertiggestellt und bezogen werden können.

Zum Archiv