Checkliste Umzug

Ummelden

Einwohnermeldeamt:     Eine Ummeldung beim Einwohnermeldeamt muss rechtzeitig erfolgen, da das Einwohnermeldeamt bei verspäteter Ummeldung ein Bußgeld erhebt. Die Formulare für die Ummeldung erhalten Sie beim Einwohnermeldeamt selbst oder im Bürgerbüro am Rathausplatz. Die Vorlage des Mietvertrages ist erforderlich, Ihren Ausweis sollten Sie ebenfalls mitbringen.
Arbeitgeber:Ihr Arbeitgeber muss ebenfalls rechtzeitig über Ihren Umzug informiert werden. Lassen Sie sich im Personalbüro beraten, ob Sie Sonderurlaub für Ihren Umzug beantragen können.
Fahrzeug:Bei der Ummeldung im Einwohnermeldeamt können Sie gleichzeitig Ihr Fahrzeug mit ummelden. Sollten Sie dies zu diesem Zeitpunkt vergessen, so müssen Sie bei einer Ummeldung zu einem späteren Zeitpunkt zum Straßenverkehrsamt. Die Ummeldung des Fahrzeuges sollte bald erfolgen, da sonst ein Bußgeld fällig wird.
Post:Sie ziehen um, Ihre Post zieht mit. Mit dem Nachsendeantrag erreicht Sie Ihre Post auch nach dem Umzug. Bis zu 12 Monate lang, auch ins Ausland. Teilen Sie der Deutschen Post Ihre Adressänderung frühzeitig mit, damit wir Ihre Post pünktlich zum Umzug an Ihre neue Adresse weiterleitet wird. Beauftragen Sie die Nachsendung am besten 2 Wochen vor dem Umzug, mindestens aber 5 Werktage vorher. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Sendungen nachgesandt werden können.



Strom / Gas
Zur Kündigung des alten Versorgungsvertrags die Zählerstände aus der alten Wohnung notieren und dem Versorger (z. B. badenova AG, E-Werk) mitteilen. Für den Abschluss des neuen Versorgungsvertrages die Zählerstände aus der neuen Wohnung notieren und dem Versorger mitteilen.

Telefon
Denken Sie rechtzeitig daran, das Telefon umzumelden, da es normalerweise einige Tage dauert, bis der Anschluss aus der alten Wohnung abgeschaltet und in der neuen Wohnung freigeschaltet wird.

Bank / Versicherung
In der Regel reicht es, wenn die entsprechenden Institute Ihre neue Anschrift erfahren, jedoch bedenken Sie, dass Sie z. B. bei der Hausratversicherung die Versicherungssumme der neuen Wohnung anpassen müssen.

Mitgliedschaften / Abonnements
Teilen Sie Ihrer Tageszeitung rechtzeitig die neue Lieferanschrift mit, ebenso Vereinen wie z. B. Automobilclub.

Die oben aufgeführten Punkte können natürlich nur allgemein angeführt werden. Es gibt bestimmt noch einige Punkte, die speziell auf Ihren Umzug zutreffen. Haben Sie noch Fragen, so scheuen Sie sich nicht, Ihren Wohnungsverwalter anzusprechen.